Verein der Förderer und Freunde der Grundschule Frielingsdorf e.V.

Bild Foerderverein

Förderverein

Der Verein der Förderer und Freunde der Grundschule Frielingsdorf e.V. wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, die Grundschule Frielingsdorf finanziell zu unterstützen, um so unseren Kindern optimale Lernbedingungen in der Schule anbieten zu können. Neben typischen Lehr- und Lernmitteln unterstützen wir auch das Freizeitangebot der Schule (Kletterwand, Tischtennisplatte, Torwand).

Darüber hinaus unterstützen wir die Schule bei Projekten jedweder Art. Dazu gehören beispielweise der Getränke- und Losverkauf beim Martinsumzug oder die Unterstützung bei den an der Schule stattfindenden Aktionen wie der Schulzirkus,
das Kindertheater, die Lesenacht, Projektwochen und Schulfeste.

Außerdem erhalten alle Jahrgänge zu Beginn jedes neuen Schuljahres ein Startkapital
für ihre Klassenkassen von uns.

Besonderen Wert legen wir auch auf das Projekt „Mut tut gut“ zur Gewaltprävention. Ziele dieses Projektes sind u.a., dass die Kinder auf eine spielerische Art und Weise lernen, Achtsamkeit und Empathie zu entwickeln, mutig zu sein und über Probleme und Sorgen zu sprechen.

Der Mindestbeitrag für Mitglieder beträgt 10 € pro Jahr. Es besteht auch die Möglichkeit, den Verein mit einer einmaligen Spende zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit der Schule sind wir für die Durchführung der Randstundenbetreuung verantwortlich.

Unterstützen Sie uns, damit wir die Schulkinder der Grundschule Frielingsdorf unterstützen können!

Wir freuen uns auf Sie!

Randstundenbetreuung

Bild Randstunde Team

Wir möchten Sie gerne darauf aufmerksam machen, dass neben der Offenen Ganztagsschule (OGS) die Möglichkeit besteht, ihre Kinder auch in der Randstundenbetreuung beaufsichtigen zu lassen. Die Betreuung wird nach der 4. bis 6. Schulstunde durch unser Team aus Betreuerinnen gewährleistet. Während dieser Zeit kann Ihr Kind eigenständig seine Hausaufgaben erledigen oder das Spiel- und Beschäftigungsangebot nutzen.

Zum Ende der täglichen Betreuungszeit um 13:20 Uhr werden die Kinder nach Hause geschickt. Eine besondere Erlaubnis ist hierzu nicht erforderlich, da auch die Schulaufsichtspflicht mit dem Ende des Schulunterrichts aufhört.

Bei Abschluss des Betreuungsvertrages sollten sich die Eltern auf die Tage des Betreuungsbedarfs festlegen. Bei Änderungen bitte umgehend die Betreuerin informieren. Die Vertragslaufzeit umfasst ein Schuljahr und muss jährlich durch eine neue Anmeldung verlängert werden.

Der Beitrag wird im Voraus für ein Halbjahr abgebucht. Ferientage werden nicht rückvergütet.

An Tagen, an denen die Lehrerfortbildungen stattfinden, beginnt die Randstundenbetreuung bereits um 8.00 Uhr und endet um 13:20 Uhr. Dieses Angebot kann auch dann in Anspruch genommen werden, wenn Sie ihr Kind nicht explizit für diese betreffenden Wochentage angemeldet haben. Die entsprechenden Termine werden Ihnen durch die Schulleitung immer rechtzeitig bekannt gegeben.

Ein tägliches Mittagessen für die Kinder sowie eine Hausaufgabenbegleitung gehören nicht zum Angebot der Randstundenbetreuung.

In den Ferien sowie an beweglichen Feiertagen findet keine Betreuung statt.

Sollte ein Betreuungskind ausnahmsweise früher als 13:20 Uhr nach Hause müssen, so muss es eine schriftliche Benachrichtigung mitbringen. Bei einer Krankmeldung muss das Sekretariat informiert werden, dass Ihr Kind auch in der Randstunde fehlt.

Nach dem derzeitigen Stand (Bedarfsermittlung) beläuft sich der Jahresbeitrag auf:

 

Betreuung für

  1 Tag 2 Tage 3 Tage 4 Tage 5 Tage
    160 € 230 € 275 € 310 € 350 €

 

Für die Geschwisterkinder gibt es eine Ermäßigung von 50%.

Weitere Informationen können Sie darüber hinaus jederzeit von den Vorstandsmitgliedern, der Schulleitung und von den Betreuerinnen erhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder,
Das Randstunden-Team