Verabschiedung von Frau B├╝rstinghaus



Frau Bürstinghaus geht von Bord

"Unsre Chefin, die geht in Rente
und sie gibt nun ihre Schule ab..."

Am Freitag, 2.2.2018, war es wirklich so weit – nach über 40 Jahren als Lehrerin und Rektorin ging unsere Frau Bürstinghaus in Pension.

Mit einer großen Feier am Morgen verabschiedeten sich alle Kinder der GGS Frielingsdorf von ihrer Chefin. Im Forum des Neubaus versammelten man sich.

Gleich zu Beginn bekam Frau Bürstinghaus eine rote Bank mit dem Spruch "Sitzenbleiben" für ihren Garten.
Dazu gab es noch ein buntes Kissen mit 40 Stoffquadraten – für jedes Dienstjahr eines.







Von diesem Platz aus hatte Frau Bürstinghaus einen guten Blick auf das restliche Programm. Zuerst sangen alle für sie das Schullied – leicht umgedichtet auf Ihre Pensionierung.















"Und die Kinder, nicht zu fassen, bringen Blumen aus den Klassen..."

Danach gab es für die Chefin 166 Blumen – jedes Kind überreichte ihr zum Abschied eine. Doch es waren nicht nur Blumen. Frau Bürstinghaus hat nun auch 166 neue Kulis, damit ihr nie wieder ein Stift fehlt.



 



 





































                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                

Im Anschluss tanzten einige Kinder der OGS zum Lied "Heal the world" für Frau Bürstinghaus mit bunten Tüchern. "Wir alle wollen die Welt etwas besser machen. Jeden Tag ein kleines Stück. Und DU hast großen Anteil daran!" konnte man in der
Anmoderation von Lynn hören.




"Und wir alle schenken dir für den Garten eine Zier – Stifte bunt und wunderschön, so große hast du nie geseh´n!"

Große Buntstifte gab es nun, auf denen alle Kinder, die OGS- und Randstundenmitarbeiter, die Vertreter vom Förderverein, alle Lehrer und Mitarbeiter der Schule unterschrieben haben.


Svea las dann ein eigenes Gedicht vor.










Die Klasse 3a nahm Frau Bürstinghaus noch einmal mit auf Reisen und sang für sie das Abschiedslied.

Nachdem unser Hausi noch ein spontanes Lied vorgetragen hatte, war die erste Feier beendet.

Die Kinder konnten in der Frühstückspause leckere Hefeclowns genießen. Diese spendierte Frau Bürstinghaus jeder Klasse.









Ab 12.30 Uhr gab es dann noch die offizielle Verabschiedungsfeier.

Frau Henn-Tessitori verabschiedete ihre alte Rektorin mit einer Rede und trat gleichzeitig deren kommissarische Nachfolge an.



Frau Engelhard übernahm den ganz offiziellen Teil und überreichte die Urkunde zur Pensionierung.

Herr Dreisbach sprach stellvertretend für die Rektoren aller Lindlarer Schulen, Herr Dr. Ludwig als Bürgermeister und Herr Sauermann für die Vereine von Frielingsdorf.




Herr Orbach als Schulpflegschaftsvorsitzender übergab nach seiner Rede das "Bürstinghaus" – ein streng limitiertes Vogelhaus als Geschenk im Namen aller Eltern und Kinder.


Herr Gnida als Fördervereinsvorsitzender sang ein Lied "Alles hat seine Zeit – Ich liebe das Leben, ich hab´nur das eine".

Unser Kollegium sang noch zwei Lieder, um sich von seiner Chefin zu verabschieden: "Leben ist mehr als rackern und schuften..." und "Christa, wir danken dir!".


Im Anschluss konnten sich alle bei einem Buffet mit Häppchen aller Art, Sekt, Saft und Kaffee stärken.


Das Bürstinghaus-Häppchen-Buffet wurde von vielen Eltern gestellt – vielen Dank dafür.


"Unsre Chefin, die geht in Rente und sie gibt nun ihre Schule ab.

Aber trotzdem hat sie viele Kinder – ihre Enkelkinder halten sie auf Trab.

Unsre Chefin, die geht in Rente. Sie will jetzt reisen und so manches sehn.

Sie wird uns allen in der Schule fehlen.

Mit Tränen in den Augen sagen wir Good Bye!"

 






Veröffentlicht am:
20:11:54 02.02.2018 von CMS System Benutzer